Wir testen: die Pfötchenbox

8/01/2015


Das hier ist unser erster offizieller Produkttest und wir drei waren doch schon etwas aufgeregt, wie dieser wohl ausfallen wird und was wir da überhaupt testen dürfen. Seit Juni kann man online die Pfötchenbox bestellen und sich damit jeden Monat mit hoffentlich tollen Produkten überraschen lassen. Hier erst einmal ein paar Details zu diesem Produkt:


Ihr könnt auf der Homepage der Pfötchenbox eine Box in der richtigen Größe für Euren Hund auswählen. Diese gibt es in S (bis 10 kg), M (10-20 kg) und L (mehr als 20 kg). Jede dieser Boxen ist mit unterschiedlichen Dinge bestückt, die ihr Euch auch vorab auf der Seite anschauen könnt. Wenn man diese Box also nicht gleich für 6 oder 12 Monate abonniert, kann man auch nur Boxen kaufen, bei denen der Inhalt besonders gut gefällt. Hier spielt natürlich der Preis die Rolle, denn abonniert man gleich 6 Monate, verringert sich der Preis z.B. einer kleinen Box von 19,90 € auf 18,50 €, bestellt man gleich für 12 Monate zahlt man nur noch 17,90 €. Hier spielt die Größe der Box keine Rolle, der Preis bleibt bei allen drei Modellen gleich.
Habt ihr Größe und Anzahl der Box ausgewählt, müsst ihr noch Eure Daten eintragen und könnt dann gespannt auf Eure Überraschungen warten. Was ich nicht so benutzerfreundlich finde, sind die Zahlungsmethoden, denn hier bleibt nur die Zahlung per Kreditkarte für die Kunden zur Wahl.

Aber nun zu uns! Wir durften die kleine Box, also die Größe S, testen. Gespannt warteten wir darauf und diese Woche kam sie auch endlich an. Heute haben wir uns ganz viel Zeit genommen, um auch den Inhalt zu testen. Ich habe vorher auch noch nicht auf die Homepage geschaut und wusste gar nicht, was uns da erwarten wird.


Und das ist nun alles drin:

1. Waggle von busy buddy (kostet online 4,39 €)
2. Balloon animal turtle von happy pet (ist in D nicht erhältlich, kostet in UK 3,99 Pfund)
3. Lamb Meat Treat von 3in1.care (ist nur in einem Online-Shop erhältlich und kostet dort 100g - 2,20 €)
4. Bio Gans mit Süsskartoffel von Herrmann's ( kostet online 1,05 €)
5. Leberwurst-Knochen von Heidis Naturleckerlis (kosten 2,50 €, wenn man eine 100 g Menge kauft und den Preis halbiert, denn wir hatten nur 50 g Kekse)

Das ist also ein Warenwert von 15,80 € (etwa). Somit ist der Wert des Inhaltes schon einmal weniger, als das, was vorab bezahlt wurde. Das finde ich nicht so toll, auch wenn natürlich Artikel dabei sind, die man nicht so einfach in Deutschland erhält, oder aber durch das bestellen bei verschiedenen Anbietern noch einiges an Versandkosten hinzukommen würden.
Da stellt sich ja nun erst recht die Frage, ob man brauch, was da so drin ist? Fangen wir mal mit dem aktiven Geteste an. :)

1. Waggle von busy buddy



Das lila Ding findet Emmi sofort super. Man kann in die Bälle links und rechts kleine Leckerlies stecken, so dass der Hund diese rausfischen muss. Die müssen allerdings sehr klein sein, denn das Loch ist wirklich winzig. Laut Beschreibung kann man es aber noch etwas größer machen. Wir haben es erst einmal so gelassen und im Garten damit ein wenig gespielt. Es lässt sich super werfen und vor allem apportieren. Für meine Begriffe, riecht es sehr nach Chemie. Aber wir sind trotzdem begeistert und werden damit auf jeden Fall öfter spielen. Da wir noch so einige Anschreien testen müssen, befüllen wir den Wagte nicht und schauen nur, ob er ein kurzes Spiel mit zerren und werfen und kauen aushält. Das tut er und wir sind absolut zufrieden.

Der Wagte bekommt von uns 4 von 5 Punkten!


2. Balloon animal turtle von happy pet


Tja, lustig sieht es ja aus, aber für einen kleinen Hund finde ich die Schildkröte doch recht groß. Vor allem ist sie sehr fest. Eigentlich soll er auch ein Quietschi haben, der funktioniert aber Gott sei Dank nicht. Denn so etwas mag ich eigentlich gar nicht. Wer aber eine Quietsche haben möchte, der wird traurig sein, dass diese einfach nicht funktioniert. Trotz Größe, trotz kaputter Quietsche und dem festen Körper, findet Emmi das Ding trotzdem spitze und flitzt mit ihm durch den Garten. Nach dem ersten gemeinsamen Gezerre, macht es "ratsch" und schon ist die erste Naht dahin. Die Ballon-Beine haben den Körper verlassen und auch ein erneuter Versuch mit Emmi und dem Ding zu spielen, endet in einem "Ratsch". Die Verarbeitung ist mehr als mangelhaft und dabei schafft Emmi es kaum ein Spielzeug überhaupt zu zerstören.


Unser Fazit: 1 von 5 Punkten.

3. Lamb Meat Treat von 3in1.care



Sopa hat an den kleinen etwas weicheren Leckerchen mal gerochen, es aber nicht angerührt. Emmi fand sie gleich super und hat 2 gefuttert. Ich hätte auch gern nachgeschaut, was da eigentlich in diesem Leckeren für sensible Hunde drin ist, leider konnte ich es aber nicht übersetzen. Die Inhaltsstoffe sind in Deutsch nicht ausgewiesen, wenn man das Englische gut beherrscht, dann versteht man sicher, was dort alles verarbeitet wurde, ich hab's leider auch nicht so mit der englischen Sprache. Was ich noch verstehe ist, dass es Gluten frei ist, Omega 3 und 6 enthält und probiotisch ist.
Alles andere bleibt mir leider verborgen und kann ich auch auf der Homepage der Pfötchenbox und auch auf der des Herstellers nicht finden. Der sitzt nämlich in Tschechien und vertreibt das nur online.


Da ich über die Inhaltsstoffe nicht so viel sagen kann, es Emmi aber gut schmeckt, bekommt das Lamm 3 von 5 Punkten von mir.

4. Bio Gans mit Süsskartoffel von Herrmann's 


Über dieses Menu habe ich mich ja besonders gefreut, denn bei Herrmann's kaufen wir auch unsere Reinfleichdosen und wissen, dass wir dort super tolle Bioqualität erwarten können. Das Menu wurde auch von beiden gern gefuttert und somit haben wir hier nichts auszusetzen!

Dafür gibt es volle 5 von 5 Punkten!

5. Leberwurst-Knochen von Heidis Naturleckerlis


Diese tollen Hundekeks-Knochen von Heidi haben Emmi schon begeistert, da war der Karton noch gar nicht richtig offen. Sie schnüffelte sich bis zu dieser kleinen Tüte vor und wollte unbedingt so einen Knochen naschen. Also gab es den natürlich auch. Einen halben erst einmal für jeden. Sopa hat mal dran geschnuppert, fand den aber wenig aufregend und legte sich lieber wieder in die Sonne. Ganz im Gegenteil zu Emmi, die sich gleich über ihre Hälfte her machte und dann natürlich auch die zweite noch bekam. Erst dachte ich, dass die einfach zu hart sein werden und Emmi sie gar nicht kauen wird, da sie bei so ganz harten Sachen, doch ein bisschen Prinzessin ist. Doch nach anfänglicher Vorsicht, wurde dann beherzt in den Keks gebissen und schmatz, war er auch schon aufgekaut.
Auf der kleine Kekspackung sind die Zutaten auch zu finden. Sie sind aus Dinkelvollkornmehl, Geflügelleber und Rapsöl.

Auch hierfür gibt es von uns 5 von 5 Punkten!

Insgesamt ergibt es hier 18 von insgesamt 25 Punkten. Also eigentlich gar nicht so schlecht. Doch nun zu unserem Gesamtfazit:

Was mich irritiert hat, als ich die Box öffnete, war, dass weder ein Anschreiben, noch irgend ein Hinweis auf den Inhalt zu finden war. Damit hatte man natürlich auch keine Chance auf weitere Informationen zu z.B. Inhaltstoffen, Vertriebswege oder einfach ein nettes Anschreiben, was man denn alles tolles ausprobieren kann. So etwas gehört einfach in so eine Box, denn so fehlt die persönliche Ansprache und man leidet leider absolut unter Informationslücke.
Da mir die Box zum Testen zugesandt wurde, kann ich über eine pünktliche Lieferung leider nicht berichten. Für mich wäre diese Box leider nichts, denn dafür sind es zu viele Dinge, die wir entweder nicht brauchen, oder den Hunden nicht gefallen. Würde ich nur mit Sopa zusammen wohnen, wäre die Box ein absoluter Reinfall gewesen, denn sie war für leider gar nichts zu begeistern. Dazu kommt noch der Preis, der höher ist, als die einzelnen Dinge, die in der Box zu finden sind.

Als Gesamtbewertung würde ich deshalb 15 von 25 Punkten vergeben.

Wer aber trotzdem Lust bekommen hat die Box selbst auszuprobieren, kann mit dem Rabattcode Serendipity10 ganze 10 € sparen. Dazu geht einfach auf www.pfoetchenbox.de

Weitere Testbericht anderer Dogblogger findet ihr hier:

Monat Juli
Wir testen: die Pfötchenbox - Der Schnüffelinspektor
Im Test: Die Pfötchenbox - Der Yorkshire Terrier Blog
Monat Juni
Die Pfötchenbox im Test - Genki Bulldog
Die Pfötchenbox und alle darin enthaltenen Produkte wurde mir zu Testzwecken kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Hallo Ihr Lieben!

    Wir haben die Pfötchenbox ja auch diesen Monat in small testen dürfen und sind zum selben Ergebnis gekommen. Uns hat sie auch nicht so richtig überzeugt.

    Damit meine Leser mehrere Meinungen dazu hören, habe ich Deinen Artikel verlinkt. Hoffe, das ist ok.

    https://deryorkshireterrier.wordpress.com/2015/07/30/im-test-die-pfoetchenbox-jetzt-entdecken-mit-eurem-rabattcode/

    Schönes Wochenende euch noch.

    LG Kellie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kelle,
      jetzt bist Du auch verlinkt! Vielen Dank für den Hinweis und liebe Grüße zurück!
      Genießt die Sonne!

      Katja

      Löschen
  2. Danke für die Verlinkung! <3

    Bei unserer Box war damals ein Zettel mit drin, auf dem alle Produkte noch einmal aufgelistet waren. Die Infos dort waren zwar auch nicht wirklich unglaublich ausführlich (Und bei den Hundekeksen waren sie sogar falsch, da das, was dort drauf stand, nicht mit den Zutaten auf der Kekstüte selbst übereinstimmte), aber haben mir eigentlich gereicht. Vielleichtw urde das bei euch auch einfach vergessen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre natürlich sehr schade, wenn sie den Zettel vergessen haben. Aber ganz ohne ist das irgendwie eine komische Kiste (im wahrsten Sinne des Wortes). ;) Wichtig wären ja auch Bezugsquellen, wo man die Sachen bekommt, die man da erstanden hat. Vor allem, wenn sie auch toll waren. So wie bei uns die Kekse.

      Sei lieb gegrüßt
      Katja

      Löschen
  3. Hallihallo!
    Wir haben die Pfötchenbox mit dem 10€-Rabatt erstanden und zwar die für mittlere Hunde. Die Kekse waren ratzfatz weg. Wir haben einen Zahnpflegeknochen bekommen, statt dem waggle. Unser Ballontierchen ist ein total witziger blauer Elefant, den Shiva liebt. Tja, von dem Hermanns hat sie gepupst, dass fast die Holzdecke in Flammen aufging und die Leckerchen fand Shiva toll.
    Sobald mein Bruder mir den Bericht von Munin schickt, werde ich auf meinem Blog auch darüber schreiben.
    Grüßle Sandra & Shiva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      bei Euch klingt das ja richtig toll. Wir hatten dann wohl einfach richtig Pech mit dem Ballon-Tierchen. :( Aber ich freue mich, dass ihr so viel Freude damit habt!

      Sei lieb gegrüßt
      Katja

      Löschen
  4. Huhu ich durfte ja schon letzten Monat diese Box testen. Als Geschenk fande ich sie ganz gut aber nochmal würden meine Vi sie nicht kaufen. Danke für dein Testurteil

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Bonjo,
      ja, ich würde sie auch nicht noch einmal haben wollen. Da gebe ich das Geld lieber für Dinge aus, die wir wirklich gern haben wollen. :)

      Sei lieb gegrüßt
      Katja

      Löschen

Popular Posts

Like us on Facebook

Google+ Followers