Armer Ritter

2/12/2012

Warum auch immer ich noch nie zuvor in meinen 32 Lebensjahren dieses Gericht gegessen habe, hatte ich das Glück in einem Restaurant in Leipzig einen Armen Ritter zum Frühstück zu bekommen.
Ich fragte mich also, was da schon groß drin sein wird und fand in einem anderen von mir geliebten Blog ein tolles und simples Rezept, welches ich sofort ausprobiert habe. Und nun? Esse ich jedes Wochenende einen Armen Ritter zum Frühstück. Ich bin gespannt, wie lange diese Begeisterung noch anhält. :)

Armer Ritter

Ihr braucht:
Toastbrot (oder jedes andere Brot oder auch alter Kuchen)
1 Ei (oder für die vegane Variante: Eiersatz in Wasser eingerührt)
3-4 EL Milch (oder Soja-, Mandel- oder Reismilch)
Zimt (wer's mag)
Puderzucker
Marmelade

Das Ei mit der Milch einfach verrühren. In einer Pfanne Butter oder Margarine erhitzen, nebenbei die Toastscheiben in der Ei-Milch-Mischung wenden und die Mischung gut ins Brot ziehen lassen.
Die Toastscheiben dann in die Pfanne geben und goldbraun von beiden Seiten anbraten lassen. Wenn das geschehen ist, die Scheiben auf einen Teller legen und mit Puderzucker bestäuben. Danach kann man diese mit Marmelade genießen. Einfach großartig und so simpel!
Guten Appetit!

You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Google+ Followers