Vintage Katzen-Koffer-Schlafplatz - einfach wunderschön

3/18/2012

Der neue Katzenschlafplatz aus einem alten Koffer.
Aus diesem alten Koffer wollte ich einen Katzenschlafplatz bauen. Im Internet fand ich einige inspirierende Bilder und war sofort begeistert. Also legte ich heute morgen los und holte Pinsel, Farbe, Schrauben und den Akkuschrauber aus dem Schrank.

Der alte Koffer vorher
Die Füße für den neuen Schlafplatz habe ich für wirklich wenig Geld bei eBay bekommen. Im Baumarkt sind die Holzfüße wirklich sehr teuer, also schaut lieber mal im Internet, was sich dort so findet. Natürlich können auch ausgediente Füße von Möbelstücken benutzt werden.

Die neuen Katzen-Koffer-Füße

 Hier noch einmal der Koffer von allen Seiten bevor ich loslegte:

So sah er aus, der alte Koffer
 Und das waren die ersten Schritte: Löcher für die Füße bohren und diese mit Schrauben  festmachen (Unterlegscheiben nicht vergessen, da die Schrauben sonst zu leicht rausreißen können) und schon sieht der Koffer schon nicht mehr ganz nach einem einfachen Koffer aus.

Füße anbringen, ganz einfach
Jetzt kommt die Farbe zum Einsatz. Mal wieder greife ich zu meiner geliebten, schnell trocknenden und nicht riechenden Obi-Farbe (2 in 1 Buntlack) in cremeweiß. Den Koffer von allen Seiten streichen. Wenn das Kofferinnere noch in Ordnung ist und nicht muffig riecht, brauch man die Innenseite natürlich nicht streichen. Sollte das jedoch nicht so sein, würde ich das Innere auch streichen, vielleicht einfach in einer anderen Farbe. Die Farbe muss nicht ganz deckend aufgetragen werden, es soll ja Shabby werden!

Der Koffer bekommt eine neue Farbe
Nachdem der Koffer gestrichen war, habe ich noch 3 alte Bilderrahmen in der gleichen Farbe gestrichen. Alles trocknen lassen und in der Zwischenzeit die Bilder vorbereiten, die dann in die Rahmen sollen. Ich habe mich für alte Katzen-Photographien entschieden, nach denen ich einfach im Netz gesucht habe. Die habe ich ausgedruckt, zurecht geschnitten und mich dann um das Katzenkissen gekümmert. Einfach ein altes Kopfkissen nehmen und einen passenden Bezug aufziehen. Da das innere des Koffers in verschiedenen Braun und Geld-Tönen kariert ist, wollte ich einen einfachen weißen Bezug nehmen, um alles nicht zu bunt werden zu lassen. Der Bezug ist noch ein Erbstück von meiner Großtante und hat ganz hübsche Verzierungen, die man auf den Bildern leider nicht erkennt.

Vintage-Katzen-Fotos für die Rahmen
Die Rahmen habe ich vorgebohrt und dann am Kofferdeckel mit kleinen Schrauben festgeschraubt. Und jetzt war das alles auch schon fertig und hat mal wieder gar nicht lange gedauert und super wenig gekostet.
Und sieht das nicht toll aus?

Das perfekte Katzen-Bett - Fertig!
Ein paar Detailaufnahmen
Ich bin gespant, wann sich die beiden das erste Mal so richtig hinein trauen. Aber wie man Katzen kennt, sind sie so neugierig, dass ich darauf sicher nicht lange warten muss.

Ist das nicht toll?
Und schon wird mal überall geschnuppert und nach dem Rechten geschaut. Reinlegen wollte sich noch niemand. Aber wenn die erste Katze darin eingeschlafen ist, gibt's ein Foto von mir! Und nun viel Spaß beim Nachbauen!

Nila und Lotte auf Erkundungstour
Und hier der Nachtrag: 
Schon am Abend fand ich Lotti schlafend im Köfferchen. Und bitte achtet genau auf das kleines Pfötchen und wo dieses liegt. Die kleine Schnecke, echt niedlich. 


You Might Also Like

9 Kommentare

  1. liebe katja,

    eine ganz schöne idee! danke für die anregung!
    habe dir bei der brigitte ein herz dafür geschenkt.
    lg silvi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silvia,
    vielen Dank für die liebe Nachricht und das Herz!

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe deinen tollen Blog durch Zufall gefunden und finde deine ganzen Ideen echt super (besonders die Lösung mit dem Katzenklo!!!)....Wie groß sollte/muß so ein Koffer denn sein?Könnte einen in 50x35x19 bekommen (für unseren Kater).Ich denke das würde reichen,oder? Er quetscht sich ja auch in Schukartons;)

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      vielen lieben Dank für deinen Kommentar! ich freue mich, wenn meine Ideen auch andere Begeistern und zum Nachmachen animieren.
      Nach meinen Erfahrungen ist die Größe deines Koffers auf jeden Fall ausreichend. Katzen mögen es ja eher etwas kuschelig und nicht zu groß. Viel Spaß beim Bauen und ich hoffe, deinem Kätzchen gefällt dann auch der neue Schlafplatz!

      Löschen
  4. Die Idee hatte ich auch, nachdem ich auf dem Dachboden meiner Oma einen wundervollen alten Koffer gefunden hatte :) Das mit den Bidlerrahmen find ich ja echt cool. Dann weiß ich ja jetzt wie es mal aussehen kann, wenn ich mich mal aufrappel ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Ich habe diese Seite gefunden und ich find sie vom Anfang bis zum Ende echt sehr toll!
    Deine Ideen beflügeln meine Kreativität!
    Aber ich habe mal eine Frage zu deinem Koffer...
    Man kann ja deutlich sehen das du Möbelfüße an den Koffer gebaut hast, aber das aller letzte Bild wo die Katze im Bett liegt sieht man wie da keine Füße mehr dran sind.
    Hatte sich der Boden durchgebogen oder wie kommt es? =)

    Und nochmal ein riesen Lob an dich und bitte bitte bitte mach weiter! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für den tollen Kommentar! Und ich hoffe sehr, dass auch bald mal wieder etwas kreatives hier hinzukommt. ;) Momentan hab ich einfach keine Ideen oder einfach auch keine Zeit.
      Zu Deiner Frage: Auch auf dem letzten Bild sind die Füße dran, aus der Perspektive nur nicht zu sehen. :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Bitte bitte =)
      Aber schade das du zZ keine Zeit usw hast.
      Vllt finden sich ja mal schöne Chippendale Möbelstücke an die man bearbeiten könnte? =)

      Achso? Also dann ist das ja echt ne leicht doofe Perspektive...
      Es sieht wirklich so aus als wenn der Koffer direkt auf dem Boden steht.. also ohne Füße!

      Mir ist nocht was eingefallen:
      Hattest du das Problem das dieser Obi 2in1 Buntlack beim und nach dem trocknen so leichte Risse bekommen hatte? Sprich das es so aus sag wie man es von trockener Erde kennt? (im Sommer wenn sie so aufreisst).

      LG =)

      Löschen
    3. Das mit dem Lack ist mir nur bei einem richtigen Lederkoffer passiert. Bei den anderen und vor allem auf Holz habe ich das Problem nicht. Solange die Farbe jedoch nicht abblättert, hast Du doch so noch einen extra Shabby-Style! ;)

      Löschen

Popular Posts

Like us on Facebook

Google+ Followers