Picture My Doggy Day - Sonntags mit Witzbolden

9/12/2015



Am 30.08.2015 haben wir mitgemacht: Beim PICTURE MY DOGGY DAY 2015. Einen ganzen Tag lang haben wir regelmäßig auf unserer Facebookseite Fotos gepostet. Egal ob wir einfach nur müde in die Kamera schauten, uns im Bett ausstreckten, unser Frühstück mumpelten oder in der Gegend rumstanden: Alles wurde dokumentiert.

Unter #pmdoggyday2015 oder direkt #serendipityislifeblog seht ihr, was wir und was andere Hundefreunde an diesem einen besagtem Tag erlebt haben.


Unser Tag war nicht der aufregendste, es war ein ganz normaler Sonntag. Ein besonders schöner und fauler Sonntag, an dem wir einfach mal die Seele baumeln lassen konnten. Schade, dass sich der Sommer mit diesem wunderbaren Sonntag verabschiedet hat. Aber sicher wird auch der bunte Herbst zauberhaft. Nur die 31° werde ich vermissen.

Jetzt lassen wir aber mal die Bilder sprechen. THE PICTURE OF OUR DOGGY SUNDAY 2015 :)

Nachts 1.14 Uhr werde ich mit müden Augen angeschaut, die eindeutig sagen: "Gehen wir jetzt endlich Heim?"
Doch wie sagt man so schön: "Erst die Arbeit, dann der #pmdoggyday2015-" :)

Kurz nach 2 Uhr liegen wir nun alle im Bett. Angekuschelt werden die Äugeln geschlossen und mal richtig ausgeschlafen.

Und wir schlafen wirklich laaaaange. Erst 10.15 Uhr krabbeln wir ganz langsam aus dem Bett. Also ich krabble, die beiden Witzbolde warten, bis das Frühstück serviert ist. Und auch dann erst bewegen wir uns erst nach Aufforderung aus den Federn.
Vor dem Frühstück werden allerdings die kleinen Pupsen gelüftet. Denn dann schmeckt  es auch gleich viel besser und es ist Platz für die erste Mahlzeit des Tages.

Diese wird auch gleich mal, zur Feier des Tags (und wegen gutem Wetter) auf der Terrasse serviert. Es gibt Dinkelnudeln mit Erbsen, Ziege und Pute.

Nach dem Essen soll man ruhen - Da machen wir natürlich mit. Außerdem ist Sonntag und niemand hetzt uns. Das gute Zeug muss natürlich auch erstmal ordentlich verdaut werden und dann ist es auch noch so heiß, dass jede Bewegung eh zu viel ist.

Deshalb baumele auch ich die Beine in die Sonne und widme mich meiner Lektüre. Man kann sich schließlich auch an einem Sonntag weiterbilden. Und dieses Buch liest sich einfach super schnell und macht so neugierig auf immer mehr Infos.

Suppi leistet mir verschlafene Gesellschaft unter meiner Liege. Auf dem kühlen Grün lässt es sich auch prima entspannen.

15 Uhr ist dann aber mal eine Abkühlung nötig. Am See springen wir alle erst einmal ins kühle Nass. Dann geht's auf die Decke und kurz Augen schließen und die Ruhe genießen (die Geräusche der Motorboote muss man eben ein wenig ausblenden.). Dann, nach 10 Minuten, wieder ab ins Wasser und wieder auf die Decke. Usw. Das machen wir genau zwei Stunden lang.

Zwischendurch werden auch ein paar Stöckchen geworfen, an einigen wird geknabbert und manche sind total uninteressant. 

Hier ist auch der gemeine Knabbersuppenhund richtig gut zu erkennen.

Und was folgt wohl nach zwei Stunden Badespaß? Genau: Liegen und entspannen. War ja schließlich auch anstrengend, so in der Sonne abzuhängen und mal kurz durch's Wasser zu plantschen.

Da ich nicht dauernd schlafen kann, schaue ich in der Zwischenzeit zwei Folgen "Twin Peaks" und erinnere mich an alte Zeiten. 

Suppi schaut ab und an auch mit. Doch vor allem will sie sich ganz nah ankuscheln. Ist ja nicht schon warm genug. Nein, so ein felliges Heizkissen ist schon was schönes. :)

Und schwups, ist es auch schon wieder 20 Uhr und Abendbrotzeit. Also einmal das Schälchen ausgeschleckt und dann noch einen Nachtisch abgeholt.

Da gibt es doch glatt ne kleine Stinkesprotte für die Emmi. Sopa verzichtet. Der war es wohl am See fischig genug.

Nach der letzten kleinen Gassirunde durch die Siedlung, wird noch einmal die Couch in Beschlag genommen ...

...und ganz niedlich die Nase in die Kamera gehalten. Was für ein schöner entspannter Tag!

Da machen wir doch schnell mal die Äuglein zu und träumen uns noch einmal zurück . 

Danke ihr beiden, dass ihr so tolle Tage mit mir verbringt. Auch wenn wir keine großen Abenteuer zusammen erlebt haben, so haben wir doch einfach die gemeinsame Zeit genossen. Ich freue mich schon auf den nächsten Tag. Und den Nächsten. Und Nächsten. Und jeden Tag mit Euch beiden!
Danke!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Na, da haben die beiden Wolken-Hunde ja einen tollen sommerlichen Sonntag verbracht. Jetzt, wo der Herbst langsam Einzug hält, freut man sich doch über sommerliche Erinnerungen.

    Liebe Grüße, Anja und Lucy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      gerade heute war bei uns noch einmal so ein toller sonnig warmer Tag. Da konnte man die Erinnerungen noch einmal super nachfühlen. ;)

      Sei ganz lieb gegrüßt
      Katja

      Löschen
  2. Sehr schön :o) Die sind aber auch echt ZUCKER.
    Knuddel die beiden mal doll von mir

    Herzliche Grüße

    Sandra

    AntwortenLöschen

Popular Posts

Like us on Facebook

Google+ Followers