Durchfall und Erbrechen beim Hund - Hausmittel die helfen

2/27/2015


Mittlerweile bin ich ja so etwas, wie ein Profi in Sachen Durchfallbekämpfung und Linderung bei Erbrechen. Mit einem so empfindlichen Hunde-Magen-Darm-Trakt, wie bei meiner Emmi, macht man so einiges mit. Ständige nächtliche Spaziergänge mit Flitzekacke gehören schließlich zu einem unserer weniger beliebten Hobbys. Und da wir damit so erfahren sind und so viele Sachen, die uns auch geholfen haben, ausprobiert haben, wollen wir das nicht für uns behalten.
Ob das alles natürlich bei jedem Hund hilft, können wir nicht sagen, denn wir sind ja keine Ärzte.
Was bei meiner Emmi noch erschwerend bei der Durchfallbekämpfung hinzu kommt, ist die Tatsache, dass sie kein Huhn und keine Karotten verträgt. Alle Tipps, die mit diesen Inhaltsstoffen zu tun haben, werdet ihr hier also nicht finden. Vielleicht hat ja aber noch jemand, so ein Exemplar neben sich schwanzwedelnd sitzen und ist dankbar für einen Rat. :)

Hier also nun unsere Tipps:

1. Reis
Bei Erbrechen und Durchfall gibt es bei uns ganz weich gekochten Reis mit ein wenig Fleisch (ich nehme Reinfleischdosen von Herrmanns Ente). Der Fleischanteil wird langsam erhöht, wenn der Zustand sich verbessert. Von hungern halten wir nichts.

2. Kurkuma
Bei Erbrechen und Durchfall koche ich den Reis mit ein wenig Kurkuma. Auch bei Übelkeit hilft Kurkuma schnell.

3. Muskatnuss
Auch ein wenig Muskatnuss in s Futter hilft gegen Durchfall, aber auch bei Magenkrämpfen oder -schmerzen.

4. Flohschalensamen
Bei leichtem Durchfall, der nur einmal auftritt, helfen feine Flohschalensamen. Diese wirken ähnlich, wie Kohletabletten.

5. Spascupreel
Zum Stärken des Darms gibt es bei uns ab und an eine Kur mit Spascupreel. Das hilft auch bei leichten Magenkrämpfen, Durchfall und ist rein homöopathisch.

6. Nux Vomica
Auch das homöopathische Mittel Nux Vomica hilft bei Durchfall und kann in der akuten Phase jede Stunde gegeben werden (5 Globolis).

7. Heilerde
Je nach Körpergewicht des Hundes kann man auch einen halben bis 3 Teelöffel Heilerde (fein) ins Futter mischen. Dies tun wir nach einer Durchfallwelle auch noch die nächsten Tage, um den Magen und Darm zu schonen und wieder zur Ruhe zu bringen.

8. Getrocknete Heidelbeeren
Bei Durchfall helfen getrocknete Heidelbeeren wirklich super! Diesen Tipp kann ich nur allen ans Herz legen, denn die Heidelbeeren sind ein sehr altes Hausmittel, was leider in Vergessenheit geraten ist. Emmi bekommt einen halben Teelöffel ins Futter.

9. Wärme
Besonders bei Magenschmerzen ist natürlich auch Wärme ganz wichtig. Wickelt den Vierbeiner in eine Decke und lasst ihn mit Euch auf der Couch liegen, damit er sich an Euch ankuscheln und wärmen kann. Eine Wärmflasche geht natürlich auch, bei Emmi funktioniert das leider nicht.

10. Tierarzt
Sollte Blut im Durchfall oder dem Erbrochenen sein, oder sollte der Durchfall länger anhalten, dann bitte ab zum Arzt und zwar flott! Achtet auch darauf, dass der Flüssigkeitshaushalt Eures Vierbeiners in Ordnung ist, denn besonders bei Durchfall verliert dieser sehr viel Flüssigkeit und oft wird leider auch nicht getrunken. Auch dann bitte sofort zum Arzt. Vor allem, wenn der Verdacht einer Vergiftung besteht, müsst ihr so schnell wie es nur irgendwie geht einen Arzt aufsuchen.

Aber erst einmal wünschen wir alle Euch gute Besserung!


You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Google+ Followers