schnell - schneller - Emmi & Sopa

11/03/2013


Der Störmthaler See, unser Ausflugsziel Nummer 1. Immer wieder ist es schön dort durch die Wildnis zu ziehen. Kaum ein Mensch ist dort anzutreffen und die Hunde haben eine Menge Spaß. Das Rauschen des Wassers, Pfeifen des Windes und Rascheln der Blätter waren bei unserem letzten Spaziergang unsere Begleiter. Erst wurde geschnuppert und erkundet, dann wurde gerannt.



Und rennen können meine beiden Brauseköpfe! Da wird geflitzt, Haken geschlagen, hin und her gehüpft und dann wieder von Vorn. Süppchen hupt der Emma hinterher und Emmi zwickt der Suppe in den kleinen Hundehintern, wenn sie nicht schnell genug vor ihr davon rennt. Durch hohes Gras wird wie ein kleines Reh gesprungen, oder wie ein Erdmännchen herausgeschaut. Ein lustiges Bild und jedes Mal komme ich fröhlich und gut gelaunt mit beiden nach Hause.




Jetzt, wo der Wetter schlechter wird, die Sonne nicht mehr scheint und die Blätter schon fast alle von den Bäumen gefallen sind, treffen wir kaum noch Menschen dort. Nur noch ein paar wenige, die auch mit ihren Hunden über das Ufer schlendern, sehen wir, halten kurz an und lassen die Hunde sich beschnuppern und zum Spiel auffordern. Dann geht es weiter. Und nach eineinhalb Stunden ist unsere Runde beendet und alle freuen sich auf die Couch, kuscheln und zufriedeneres Beisammensein.





Heute werden wir wieder unsere Runde am See drehen und sind gespannt, welche Hundebekanntschaften wir dort treffen werden. Vielleicht auch niemanden, denn das Wetter ist heute besonders schlecht. Aber egal, Hauptsache die beiden Rennmäuse haben ihren Spaß und können danach geschafft und zufrieden ihren Nachmittagsschlaf halten.





You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Google+ Followers