Linsensuppe wie von Mutti (nur ohne Tier)

3/29/2013

Einfach nur richtig lecker, war für mich immer die Linsensuppe bei meiner Mama. Vor allem, weil wir sie süß-sauer gegessen haben, was heißt, in die Suppe kommt etwas Essig und wenn sie dann auf dem Teller ist, noch einen großen Löffel Rübensirup.

Linsen Linsen Linsen
Ich habe lange überlegt, wie ich diese Suppe vegetarisch hinbekommen soll, habe es dann aber einfach ausprobiert und war total überrascht, wie einfach und vor allem super lecker sie geworden ist. Eben genau so, wie sie immer geschmeckt hat. Und das ohne ein Zipfelchen Fleisch!

Und so geht's:

Bund Suppengrün (klein schneiden)
4-5 Kartoffeln (in kleine Würfel schneiden)
große Dose Linsen (man kann auch welche nehmen, die man noch einweichen muss)
Gemüsebrühe
Wasser
Salz
Pfeffer
Thymian
Essig
Rübensirup


Und so wird's gemacht:

Das Suppengrün mit den gewürfelten Kartoffeln ganz kurz in Olivenöl anschwitzen und mit Wasser aufkochen lassen. Gemüsebrühe hinein und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Nun kommen die Linsen hinzu und werden weitere 20 Minuten mit geköchelt. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Essig abschmecken und etwas ziehen lassen (gern auch über Nacht stehen lassen).
Wenn die Suppe auf dem Teller ist, kann man, wenn man möchte, einen Löffel Rübensirup hinzu geben. So schmeckt es mir am besten!

Guten Appetit!

vegetarische Linsensuppe wie von Mutti


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hey (ich war der mit dem "Lack-Problem" beim Koffer ;))
    Ich habe es mal nach gekocht und ich muss sagen: es war verdammt lecker!

    Merci für das tolle Rezept =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe diese Supper und koche sie jetzt ganz regelmäßig! Es freut mich, dass es Dir schmeckt. Lieben Gruß Katja

      Löschen

Popular Posts

Like us on Facebook

Google+ Followers